Kollektivvertrags-System - Doppellehre
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Über Kollektivverträge | Begriffe und Glossar | Glossar Teil 3 | Erklärung

Doppellehre


Es ist für einen Lehrling möglich, bei einem/einer Lehrberechtigten gleichzeitig in zwei Lehrberufen ausgebildet zu werden. Eine Doppellehre in zwei oder mehr vollverwandten Lehrberufen bzw. bei einem größer flächigen Lehrberuf ist gesetzlich nicht zulässig.

Die Dauer eines Doppellehrverhältnisses beträgt die Hälfte der Gesamtzeit beider Lehrzeiten plus ein Jahr (allerdings höchstens vier Jahre). Beispiel aus dem Gastgewerbe: Koch/Köchin - Restaurantfachmann/-fachfrau.


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zur RDB-Website

zur RDB-Website

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website



zum Verlag des ÖGB

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

KV-News Twitter

KV-News Twitter

zum Login KVSystem

zum Login