Kollektivvertrags-System - Arbeitszeit
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Über Kollektivverträge | Begriffe und Glossar | Glossar Teil 1 | Erklärung

Arbeitszeit


Arbeitszeit ist die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit ohne Ruhepause; man unterscheidet Tages- und Wochenarbeitszeit. Die gesetzliche wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die kollektivvertragliche wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt in vielen Branchen bereits unter 40 Stunden (z.B. 38,5 Stunden). Gesetz und Kollektivvertrag ermöglichen eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Die häufigsten sind:

  • Frühschluss an einem Wochentag 
  • Gleitzeit
  • Einarbeiten in Verbindung mit Feiertagen 
  • Bandbreitenmodelle

Werden die Grenzen der zulässigen wöchentlichen bzw. täglichen Normalarbeitszeit überschritten, liegt Überstundenarbeit vor.


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zur RDB-Website

zur RDB-Website

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website



zum Verlag des ÖGB

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

KV-News Twitter

KV-News Twitter

zum Login KVSystem

zum Login