Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Textilindustrie
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | News | Abschlüsse | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Textilindustrie

Gewerkschaft GPA / Gewerkschaft PROGE


  • Die kollektivvertraglichen Mindestgehälter/Löhne steigen ab 1.4.2022 um +4,5 %
  • Die IST-Gehälter/Löhne steigen mit 1.4.2022 um +4,2%
  • Die Lehrlingseinkommen steigen ab 1.4.2022 um +4,5 %
  • Die kollektivvertragliche Reisekosten- und Trennungsentschädigung, sowie die Messegelder steigen um +3,5 %

Rahmenrechtliche Verbesserungen

  • Der 24.12. ist künftig bezahlt arbeitsfrei
  • Im Arbeiterbereich konnten Redaktionelle Änderungen bezüglich Lesbarkeit im Kollektivvertrag zu Kündigungsfristen/-termine, Feiertagsbestimmungen im Hinblick auf Karfreitag, Änderung des Begriffs Lehrlingsentschädigung auf Lehrlingseinkommen im RKV und Ermöglichung der Ausdehnung der Normalarbeitszeit zur Erreichung der 4-Tage-Woche.
  • Im Angestelltenbereich wurden Klarstellungen zu Transparenz bei All-In-Verträgen erreicht. Angestellte erhalten das Recht die Aushändigung der Deckungsrechnung durch den Arbeitgeber zu verlangen.
Geltungsbeginn: 1.4.2022

weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
KV-News Twitter

KV-News Twitter

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur RDB-Website

zur RDB-Website

zum Login KVSystem

zum Login

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website



zum Verlag des ÖGB