Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Mühlengewerbe
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | News | Abschlüsse | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Mühlengewerbe

Gewerkschaft PRO-GE


  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne um durchschnittlich 2,07 %
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne in der LK 1 bis 4 um 1,60 %.
  • Erhöhung der LK 5 um 3,95 % (ergibt eine Erhöhung von 60 Euro)
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 3 %
  • Erhöhung der Dienstalterszulagen und alle anderen Zulagen um 1,60 %
  • Außerdem haben sich die Sozialpartner bereits geeinigt, dass per 01.08.2021 für eine Laufzeit von 12 Monaten, die kollektivvertraglichen Mindestlöhne, Dienstalterszulagen, Zehrgelder und Schmutzzulagen um 0,4 % zuzüglich der prozentuellen Veränderungen des VPI im Vergleich zum Vorjahr erhöht werden.

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 1.8.2020


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zur RDB-Website

zur RDB-Website

zum Login KVSystem

zum Login

KV-News Twitter

KV-News Twitter



zum Verlag des ÖGB

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website