Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Papier- und Pappenindustrie
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | News | Abschlüsse | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Papier- und Pappenindustrie

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier / Gewerkschaft PRO-GE


  • Erhöhung der KV-Löhne und Mindestgehälter um 1,60 % ab 1. September 2020
  • Erhöhung der Ist-Löhne und -Gehälter um 1,60 % ab 1. September 2020
  • 460 € einmalige „Corona-Zulage“ (Pappenindustrie: 200,- Euro) für den besonderen Einsatz und die Belastung während der Covid-19-Pandemie.
    • Auszahlung jeweils zur Hälfte mit dem Monatslohn/-gehalt für Juni und für August 2020.
    • Lehrlinge erhalten eine Zulage von 340 € (Pappenindustrie: 200 €).
  • Empfehlung der KV-Partner an jene Betrieben mit besonders hoher Belastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zusätzlich hoher Auslastung, die Corona-Zulage bis auf € 760,- zu erhöhen
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigung  um 1,60 % ab 1.September 2020
  • Erhöhung der Reiseaufwandsentschädigung um 1,60 % ab 1.September 2020
  • Erhöhung der Nachmittagszulage um 1,60 % ab 1.September 2020
  • Erhöhung der Nachtarbeitszulage um 4,95 %: Wie bereits 2019 vereinbart, wird diese ab 1.5.2020 auf € 23,30 pro Schicht erhöht.

Laufzeit bis 30.4.2021
Geltungsbeginn: 1.5.2020 (soweit nicht anders vereinbart)


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zum Login KVSystem

zum Login



zum Verlag des ÖGB

KV-News Twitter

KV-News Twitter

zur RDB-Website

zur RDB-Website

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website