Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Zeitschriften und Fachmedien (Journalisten)
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | News | Abschlüsse | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Zeitschriften und Fachmedien (Journalisten)

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


  • Anhebung der Mindestgrundgehälter um 2,3 %, mindestens jedoch € 45,00
  • Aufrundung der Erhöhungsbeträge auf volle Eurobeträge
  • Aufrechterhaltung der Überzahlungen
  • Anhebung der Infrastrukturpauschalen auf € 217,01
  • Anhebung der Bildhonorare für ständig freie MitarbeiterInnen auf € 52,05
  • Anhebung der Texthonorare für ständig freie MitarbeiterInnen auf € 118,80 für A4 Seite (max. 3700 Anschläge)
  • Anhebung Tarifgehalts für PraktikantInnen auf € 790,09

Außerdem besteht erstmals der Anspruch, das Jubiläumsgeld in einen Freizeitanspruch umzuwandeln. Es wurde zudem vereinbart, in einen strukturierten Dialog über die Attraktivierung der Branche für zukünftige Kolleginnen und Kollegen zu treten.

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 1.3.2020


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zum Login KVSystem

zum Login

zur RDB-Website

zur RDB-Website

KV-News Twitter

KV-News Twitter



zum Verlag des ÖGB

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website