Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Glashüttenindustrie
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | News | Abschlüsse | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Glashüttenindustrie

Gewerkschaft PRO-GE


Abschlussdatum: 04.06.2019

  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne/-gehälter um 3,15 %
  • Erhöhung der IST-Löhne/-Gehälter um 3,05 %
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen im
    • 1. Lehrjahr um 100,00 €
    • 2. Lehrjahr um 90,00 €
    • 3. Lehrjahr um 80,00 €
    • 4. Lehrjahr um 3,15 %
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Zulagen um 3,15 %
  • Erhöhung der Aufwandsentschädigungen um 3,15 %
  • Erhöhung der innerbetrieblichen Zulagen um 3,05 %

Rahmenrechtliche Änderungen:

  • Für Überstunden in der 11. und 12. Stunde pro Tag gibt es einen 100%igen Überstundenzuschlag, ebenfalls nach der 50. Stunde pro Woche gibt es einen 100%igen Überstundenzuschlag (ausgenommen bei gleitender Arbeitszeit)
  • Weiters gibt es bei überlangen Arbeitszeiten eine 10minütige bezahlte Pause
  • Volle Anrechnung der Karenzzeiten
Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 01.06.2019

weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zum Login KVSystem

zum Login

KV-News Twitter

KV-News Twitter

zur RDB-Website

zur RDB-Website

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung



zum Verlag des ÖGB

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website