Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Raiffeisenlagerhäuser BGL
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | News | Abschlüsse | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Raiffeisenlagerhäuser BGL

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


Abschlussdatum: 28.03.2019

  • Die KV-Gehälter werden um 2,6% erhöht, mindestens jedoch um € 48,00, die errechneten Werte werden auf den nächsten Euro aufgerundet. Das ergibt eine Erhöhung um bis zu 3,23%.
  • Überzahlungen bleiben in ihrer Höhe aufrecht.
  • Die Lehrlingsentschädigung bzw. Entlohnung für Praktikantinnen und Praktikanten wird um bis zu 8,5% erhöht. Sie beträgt im 1. LJ € 680,00 (+2,72%), im 2. LJ € 820,00 (+6,22%), im 3. LJ € 1.100,00 (+9,45%) und neu im 4. LJ € 1.250,00.
  • Anrechnung von Kinderkarenzzeiten ab 01.02.2017 bis zum Höchstausmaß von 24 Monaten und Hospizkarenz auf alle dienstzeitabhängigen Ansprüche.
  • Das Kassierfehlgeld wird auf € 25,00 erhöht.
  • Die in einer Arbeitsgruppe erstellte Provisionärsregelung wird in den KV aufgenommen.
  • Einsetzung einer Arbeitsgruppe zur Überarbeitung der KV-Gehaltstabellen sowie zur Arbeitszeitflexibilisierung

Geltungsbeginn: 01.04.2019


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zum Login KVSystem

zum Login

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website



zum Verlag des ÖGB

KV-News Twitter

KV-News Twitter

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur RDB-Website

zur RDB-Website