Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Arztangestellte SBG
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Arztangestellte SBG

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


  • Erhöhung der KV-Mindestgehälter rückwirkend ab 1.1.2020 um 7,00 %
  • Erhöhung der IST-Gehälter rückwirkend ab 1.1.2020 um 3,50 %, aufgerundet auf € 0,50
  • Am 1. 12. 2020 kommen dann im Mindestgehaltsbereich abermals € 52,00 dazu
  • Ab 1. 1. 2021 werden die IST-Gehälter um weitere 3,50 % erhöht und auf € 0,50 aufgerundet.
  • Erhöhung der Strahlenzulage überproportional zuerst auf € 139,00 und dann ab 1.1.2021 auf € 144,00
  • Normalarbeitszeit maximal 8 Stunden
  • Für jede am Arbeitstag über die 9. Arbeitsstunde hinaus geleistete Arbeit gebührt im geleisteten Ausmaß anteilig ein 75 % Zuschlag bei Lage zwischen 6.30 Uhr und 19.30 Uhr bzw. 150 % bei Lage zwischen 19.30 Uhr und 6.30 Uhr, unabhängig davon, ob sie Voll- oder Teilzeitbeschäftigte leisten
  • Lagezuschläge: Für Arbeit zwischen 6.00 Uhr und 6.30 Uhr bzw. zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr, sowie am Samstag zwischen 13.00 und 14.00 Uhr entsteht ein Zuschlag von 50 %; für Arbeit zwischen 21.00 Uhr und 6.00 Uhr entsteht ein Zuschlag von 100 %. Dies gilt auch für Teilzeitbeschäftigte - ein Meilenstein in einer Branche die von Teilzeitverhältnissen bestimmt wird.
  • Anrechnung aller Ansprüche der Karenzzeit für Geburten ab 1.8.2019

Laufzeit:12 Monate
Geltungsbeginn: ab 1.1.2020


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
KV-News Twitter

KV-News Twitter

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website

zum Login KVSystem

zum Login

zur RDB-Website

zur RDB-Website



zum Verlag des ÖGB

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung