Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Chemische Industrie
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Chemische Industrie

Gewerkschaft PRO-GE / Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


Abschlussdatum: 17.6.2020

  • Erhöhung der Mindestlöhne und Gehälter um 1,60%.
  • Erhöhung der IST-Löhne und Gehälter um 1,60 %.
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 1,60 %.
  • Erhöhung der Schicht und Nachtarbeitszulagen um 1,60 %.
  • Die Aufwandsentschädigungen und Messegelder werden um 1,60 % erhöht.
  • Eine einmalige Corona-Zulage in der Höhe von € 150,00 - auszubezahlen bis 30.9.2020.
  • Unternehmen, für die es wirtschaftlich vertretbar ist, wird empfohlen, die einmalige Corona-Zulage zu erhöhen (bis 3.000 Euro steuerfrei). 

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 1.5.2020


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
KV-News Twitter

KV-News Twitter

zum Login KVSystem

zum Login

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website



zum Verlag des ÖGB

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur RDB-Website

zur RDB-Website