Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Bundesimmobiliengesellschaft
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Bundesimmobiliengesellschaft

Gewerkschaft Öffentlicher Dienst


Das Mindestgrundgehalt für die Beschäftigten der Bundesimmobiliengesellschaft wird mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2020 um 2,45%, mindestens aber um 50,00 Euro, erhöht. Die Beträge werden auf den ganzen nächsten Eurobetrag gerundet.
Erhöhung der Lehrlingsentschädigung um über 3,00 %

Geltungsbeginn: 1.1.2020

 


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   


zum Verlag des ÖGB

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website

zur RDB-Website

zur RDB-Website

KV-News Twitter

KV-News Twitter

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zum Login KVSystem

zum Login