Kollektivvertrags-System - Bericht 2. Runde Kollektivvertragsverhandlungen - FV Gießereiindustrie
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Bericht 2. Runde Kollektivvertragsverhandlungen - FV Gießereiindustrie

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier / Gewerkschaft PRO-GE


2. Verhandlungsrunde ohne Ergebnis abgebrochen - Betriebsversammlungen vor nächster Runde

Am 31. Oktober wurden die Kollektivvertragsverhandlungen für die Metallindustrie mit der Berufsgruppe der Gießereiindustrie fortgesetzt. Die Verhandlung wurde ohne Ergebnis abgebrochen. Die Arbeitgeber verwehren den rund 7.400 Beschäftigten den Lohn- und Gehaltsabschluss, den die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp bereits mit den anderen Arbeitgeberverbänden - Metalltechnische Industrie, Bergbau-Stahl, Fahrzeugindustrie und Nichteisen-Metallindustrie – vereinbart haben.

Die nächste Verhandlung wird am 8. November stattfinden. Sollte es zu keiner Einigung kommen, droht in der Gießereiindustrie ein Arbeitskampf. Die Streikfreigabe des ÖGB wurde bereits vergangene Woche für die gesamte Metallindustrie erteilt


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zum Login KVSystem

zum Login

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur RDB-Website

zur RDB-Website



zum Verlag des ÖGB

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website

KV-News Twitter

KV-News Twitter