Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Mühlengewerbe
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Mühlengewerbe

Gewerkschaft PRO-GE


  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne um durchschnittlich plus 3,20 %
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 3 %
  • Erhöhung der Dienstalterszulagen und alle anderen Zulagen um 2 %
  • Internatskosten werden zu 100 % ersetzt und der Arbeitgeber übernimmt die Kosten für eine Bahnfahrt pro Lehrgang zum Internat und zurück.
  • Vereinbarung über Umsetzung des Mindestlohn von 1.700 Euro spätestens mit 2022.
  • Dies bedeutet eine jeweils überproportionale Erhöhung pro Jahr gegenüber dem VPI.

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 01.08.2019


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zur RDB-Website

zur RDB-Website

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zum Login KVSystem

zum Login



zum Verlag des ÖGB

KV-News Twitter

KV-News Twitter