Kollektivvertrags-System - Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Gewerbliche Molkereien
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Gewerbliche Molkereien

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


Abschlussdatum: 30.01.2019

  • Die KV-Löhne werden um durchschnittlich 2,85 % angehoben (Kat. I-II: 3,1 %; Kat. III-IV: 3%; Kat. V: 2,5 %; Kat. VI: 2,4 %).
  • Das „Mindestgrundgehalt“ wird um 3,45%
  • Überzahlungen bleiben aufrecht.
  • Die Lehrlingsentschädigung wird um 3% angehoben (1.Lj.: € 723,02; 2. Lj.: € 949,46; 3. LJ: € 1.237,69).
  • Teilweise Übernahme von Fahrtkosten ins Berufsschulinternat
  • Erhöhung von Zehr-, Tag-/Nacht-, Mankogeld sowie Rösselsprung um 2,85%
  • Anrechnung von Karenzzeiten (bis insg. 24 Monate) und Hospizkarenzen auf Kündigunsfrist, Entgeltfortzahlung, Urlaub, Jubiläumsgeld und Berufsjahre
  • Errichtung einer Arbeitsgruppe zur Evaluierung von Arbeitszeiten über die 10. Stunde/Tag bzw. 50. Stunde/Woche hinaus

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 01.11.2018


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   


zum Verlag des ÖGB

zum Login KVSystem

zum Login

zur RDB-Website

zur RDB-Website

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

KV-News Twitter

KV-News Twitter