Kollektivvertrags-System - Bericht Kollektivvertragsverhandlungen - Handelsangestellte
Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home





KVS | Home | Detail
Detail

Bericht Kollektivvertragsverhandlungen - Handelsangestellte

Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier


Die Kollektivvertragsverhandlungen für die etwa 400.000 Angestellten und 15.000 Lehrlinge im Handel wurden erneut ergebnislos unterbrochen. Der bereits vereinbarte Ersatztermin am 5. Dezember muss für eine weitere, vierte Verhandlungsrunde genutzt werden.

Grundsätzlich wird von konstruktiven Gesprächen berichtet. Besonders positiv wird von der Gewerkschaft die Bereitschaft der Arbeitgeber gesehen, die Folgen des Arbeitszeitverlängerungsgesetzes abzufedern.

Allerdings gibt es beim Thema Gehaltserhöhung noch keine Einigung. Am Tag vor der nächsten Verhandlungsrunde, also am 4. Dezember 2018, werden die BetriebsrätInnen des Handels zu einer österreichweiten BetriebsrätInnenkonferenz zusammentreffen. Um sich Rückhalt und Kraft für die nächste Verhanldungsrunde zu holen, sind schon erste betriebliche Aktionen in Vorbereitung.

 


weitersenden weitersenden drucken drucken

zurück    zum Seitenanfang   
zum Login KVSystem

zum Login

Newsletter Anmeldung

Newsletter Anmeldung

zur LexisNexis Website

zur LexisNexis-Website

KV-News Twitter

KV-News Twitter



zum Verlag des ÖGB

zur RDB-Website

zur RDB-Website